Tipps zur Linie1-Website

Microsoft Windows InternetExplorer   Mozilla FireFox   Google Chrome   Apple Safari   Opera   T-Online   Das Android-Logo

Hilfe!
Wenn es Probleme bei der Darstellung unseres Web-Auftrittes geben sollte, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise:

Auflösung und Browser
Beim Besuch von Websites ist oft ein Hinweis der Art "Diese Homepage wurde für eine Auflösung von XXX Pixeln und den Browser XY optimiert". Diese Einschränkung gibt es bei uns nicht! Unser Web-Auftritt wurde für keine spezielle Auflösung und keinen speziellen Browser gemacht. Wenn Sie unsere Site mit einem SmartPhone besuchen, sollten Sie es im Querformat benutzen.

Empfehlung
Ausgerechnet der Windows-eigene original Internet-Explorer bereitet bekanntermaßen immer wieder Probleme bei der Darstellung verschiedenster Seiten. Bei unseren Tests machten nur das Microsoft Windows-Original und der T-Online-Browser kleinere Schwierigkeiten – alle anderen Browser funktionieren tadellos... Daher empfehlen wir die Verwendung eines alternativen Browsers, wie den "Mozilla FireFox", Googles "Chrome" oder Apples "Safari". (Auch sehr schön: "Opera".) Die Browser lassen sich zusätzlich zum Internet-Explorer installieren, so dass Sie nicht grundsätzlich auf das Original von Windows verzichten müssen.
Wenn Sie einen der genannten Browser installieren und testen oder sich informieren möchten, dann klicken Sie einfach das entsprechende Icon oben an! Sie gelangen dann zur dazugehörenden Website (das Android-Logo, ganz rechts, enthält keinen Link, weil es ja keinen Browser repräsentiert).

...und der T-Online-Browser?
Der T-Online-Browser verdankt seine Verbreitung in erster Linie dem Umstand, dass er bei der Einrichtung eines Internetzugangs über die Telekom gleich mitinstalliert wird. Erforderlich ist das nicht. Viele T-Online-Kunden sind der irrigen Meinung, sie kämen nur mit diesem Browser ins Internet. Grundsätzlich kann aber jeder Browser verwendet werden, völlig unabhängig davon, wer den Zugang zur Verfügung stellt. D.h. Telekom-Kunden können genauso gut beispielsweise den FireFox oder Opera benutzen, wie Kunden anderer Zugangsanbieter mit dem Telekom-Browser surfen können – das eine hat mit dem anderen absolut nichts zu tun! Letztlich ist es reine Geschmackssache, welchen Browser man verwendet. Verschiedene Browser auszuprobieren und den persönlichen Favoriten zu finden kann sich durchaus lohnen!

Problem: Bilder abgeschnitten
Bei sehr kleinen Auflösungen (800 Pixel und weniger), wie sie bei SmartPhones vorkommen können, wird zwar noch der gesamte Text dargestellt, aber Bilder können am rechten (teilweise auch linken) Rand abgeschnitten sein. Das Gleiche gilt auch für sehr große Bilder bei höheren Auflösungen. Wenn die Vergrößerung nicht funktioniert, hilft dieser Trick: Klicken Sie das Bild mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im sich öffnenden Menü "Bild (oder: Grafik) anzeigen (oder: öffnen)". Dann wird das Bild komplett im Browser dargestellt und kann auch vergrößert werden. Mit der "Zurück"-Schaltfläche gelangen Sie wieder auf die vorherige Seite. Wenn "Bild (oder: Grafik) in eigenem Fenster (oder: Tab) anzeigen (oder: öffnen)" angeboten wird, können Sie sich das Bild alternativ auch zusätzlich zur angezeigten Seite ansehen und diese Seite oder den Tab danach wieder schließen. Bei SmartPhones, bei denen ja der Rechtsklick nicht funktioniert, stattdessen das Bild lange berühren oder eine eventuell vorhandene entsprechende Schaltfläche antippen.

Startseite: Animation wird nicht geladen
Wenn schon die Animation (der "Themen-Roller") auf der Startseite (Home – Herzlich willkommen!) Probleme der Art bereitet, dass die Bilder nicht geladen werden, dann ist dies ein sicheres Indiz dafür, dass in Ihrem Browser JavaScript nicht aktiviert ist.

JavaScript
Unser Web-Auftritt funktioniert grundsätzlich auch ohne aktiviertes JavaScript. Allerdings haben Sie dann auf einigen wenigen Seiten mit Einschränkungen bei der Darstellung oder der Nutzung spezieller Funktionen zu rechnen. Aus Sicherheitsgründen kann die Ausführung von JavaScript im Browser selbst oder auch durch besondere AddOns (wie dem "NoScript"-AddOn für den "FireFox") verhindert werden. Beim Linie1-Web-Auftritt kann JavaScript völlig gefahrlos eingeschaltet werden und Sie sollten es daher aktivieren!
Falls in Ihrem Browser JavaScript nicht aktiviert sein sollte, so erhalten Sie beim Aufruf unserer Startseite (Home – Herzlich willkommen!) einen entsprechenden Hinweis in fetter roter Schrift direkt unter der Seitenüberschrift. Wenn dieser Hinweis dort nicht erfolgt, dann wird in Ihrem Browser JavaScript ausgeführt.

Getestete Browser
Der Linie1-Web-Auftritt wurde mit folgenden Browsern (in ihrer jeweils aktuellen Version) getestet: "Mozilla FireFox", "Microsoft Internet-Explorer", "Google Chrome". "Opera" und "Apple Safari" (Windows-Version) sowie dem T-Online-Browser. Außerdem wurden alle Funktionen bei SmartPhones mit Android-Betriebssystem und Apple iPhones geprüft.
Nicht geprüft wird unser Online-Angebot derzeit auf PCs mit Linux-Betriebssystem und auf dem Apple Mac bzw. iPad.

Bekannte Probleme

  • Einige Multimedia-Inhalte liegen zur Zeit nur im Microsoft Windows-Format vor und werden daher von Android-SmartPhones und iPhones nicht dargestellt.
  • Die meisten externen Links unseres Web-Auftritts werden in neuen Tabs dargestellt. Beim Microsoft Internet-Explorer kann es dazu kommen, dass zwar ein neuer Tab geöffnet wird, aber ohne Inhalt. Dies ist ein grundsätzliches Problem bei einigen neuen Windows-Installationen und hat nichts mit unserem Web-Auftritt zu tun. Was funktioniert ist dieses (aber sehr aufwändig): Link mit rechter Maustaste anklicken, dann "Link kopieren" wählen. Neuen Tab oder neues Fenster öffnen und den Link über "Einfügen" übertragen und dann öffnen.
  • Die Animation auf der Eingangsseite (Home – Herzlich willkommen!) wird u.U. beim Windows Internet-Explorer und dem T-Onlne-Browser nicht vollständig dargestellt. Dies ist aber nur ein kleiner "Schönheitsfehler", der keine Auswirkung auf die Funktionsfähigkeit hat.