Triebwagen 93 - "Blauer Enzian"

Der Triebwagen mit der Nummer 93, wegen seiner markanten Farbgebung auch "Blauer Enzian" genannt, stammt aus der ersten Generation Krefelder Straßenbahnwagen. Er befindet sich noch (oder wieder) weitestgehend in dem Zustand, in dem er 1900 von der Firma Düsseldorfer Eisenbahnbedarf, vorm. Carl Weyer & Cie. gebaut wurde. Für die Aufnahme des Betriebes wurde eine erste Serie von 30 Triebwagen im Jahre 1900 geliefert, 1901 folgte die zweite Serie von 16 Stück.

Register to read more...

Sommer-Beiwagen 49

Zu Beginn des Zeitalters elektrischer Straßenbahnen war es in vielen Verkehrsbetrieben, so auch in Crefeld, üblich, die nach Aufnahme des elektrischen Betriebs überflüssig gewordenen Pferdebahnwagen statt hinter Pferde nun hinter einen "Motorwagen" zu spannen - also als Beiwagen zu benutzen. Teilweise gab es diese Fahrzeuge in geschlossener, zum Teil in offener Sommerausführung sowie manchmal auch als sogenannte "Verwandlungswagen".

Register to read more...

Triebwagen 626 - "PartyTram"

Der Triebwagen 626 wurde in den Jahren 2011 und 2012 zur "PartyTram" umgebaut. Dies ist bereits die zweite grundlegende Veränderung, die dem Wagen widerfährt. 1964 läutete die damalige Krefelder Verkehrs-AG (KREVAG) ein neues Kapitel in der Krefelder Starßenbahngeschichte ein, indem sie die ersten 10 Stück 6-achsiger DUEWAG-Einrichtungs-Gelenktriebwagen (6xGTW) in Dienst stellte. Diese Wagen waren länger, breiter und außerdem stärker motorisiert als alle Fahrzeuge, die zuvor in Krefeld zum Einsatz gekommen waren.

Register to read more...