Ein Wunder

Es mutet schon etwas wie ein (kleines) Wunder an, dass der Triebwagen 93, unser "Blauer Enzian", bis heute überleben konnte, wenn man bedenkt, welchen Gefahren er in seinem langen Leben schon ausgesetzt war. Zwei Weltkriege und ihre Folgen hat er genau so überstanden wie 53 Jahre im fast täglichen Liniendienst. Er war einer von ursprünglich 46 in den Jahren 1900 und 1901 gelieferten Wagen – aber nur er hat es geschafft! Lassen Sie uns sein Schicksal und das der anderen 45 Fahrzeuge aus der ersten Serie elektrischer Triebwagen für Crefeld ein wenig beleuchten.

Mehr...

Veränderungen

Ein Straßenbahntriebwagen, der – wie der "Blaue Enzian" – rund 55 Jahre im Liniendienst eingesetzt wurde, und zwischenzeitlich schon seinen 111. Geburtstag gefeiert hat (das ist jetzt auch schon wieder etwas her...), muss im Laufe dieser langen Zeit zwangsläufig viele Veränderungen über sich ergehen lassen. Schauen wir uns an, welche das im Einzelnen waren!

Mehr...

Farbgebung

Heute unterscheidet der "Blaue Enzian" sich mit seiner Farbgebung natürlich von allen anderen Straßenbahnen Krefelds. Aber war das schon immer so?

Mehr...

Nummer 93

Der elektrische Straßenbahnbetrieb in Crefeld startete mit immerhin 46 "Motorwagen", wie Triebwagen damals genannt wurden. Trotzdem ist die Nummer 93 des "Blauen Enzians" ja mehr als doppelt so hoch, wie überhaupt "Motorwagen" vorhanden waren. Gibt es dafür einen heute noch nachvollziehbaren Grund?

Mehr...