TW 93: Preise und Ausstattung

Unser Triebwagen (TW) 93, der "Blaue Enzian" ist hervorragend geeignet, Ihre Gäste zu einem bestimmten Veranstaltungsort zu bringen oder sie auch wieder von dort abzuholen oder um eine Rundfahrt mit ihnen zu unternehmen. Er bietet 20 Sitz- und 18 Stehplätze. Der Fahrgastraum ist mit Türen und Fenstern verschlossen und kann im Winter gut beheizt werden.

Auf Wunsch kann der Beiwagen (BW) 49 mitgeführt werden. Er bietet weitere 20 Sitz- und 18 Stehplätze. Allerdings handelt es sich um einen sogenannten "Sommer-Beiwagen", der ursprünglich rundum offen war, zur Unfallverhütung und zum grundsätzlichen Schutz vor schlechtem Wetter aber zwischenzeitlich an allen vier Seiten verglast wurde. Da er jedoch über keine Türen und auch über keine Heizung verfügt, ist er in der kalten Jahreszeit nur entsprechend gekleideten Fahrgästen zu empfehlen. Sitzpolster und eine Decke werden von uns für jeden sitzenden Fahrgast bereitgehalten.

Sie können Ihre Fahrt mit dem "Blauen Enzian" zeitlich individuell gestallten. Sprechen Sie uns einfach an und nennen Sie uns Ihre Wünsche!nsche!

Preise (Stand: 01.01.2015)
2 Stunden 3 Stunden 4 Stunden
Euro 350,- Euro 380,- Euro 420,-

Alle Preise verstehen sich inklusive Personal. Der ggf. eingesetzte Sommerbeiwagen ist ebenfalls enthalten.
Der Linie1 e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Im Rahmen der damit verbundenen Umsatzsteuerbefreiung fällt somit auch keine MwSt. an.

Wichtig: Die o.g. Zeiten enthalten bereits den zeitlichen Aufwand für die notwendigen Vor- und Nachbereitungen (u.a. das sog. Auf- und Abrüsten des Wagens/Zuges).
Noch wichtiger: Die Berechnung der Mietdauer erfolgt ab und bis Tönisvorst-St. Tönis, "Wilhelmplatz", oder ab und bis SWK-Betriebshof Weeserweg (Haltestelle "Obergplatz" in Richtung Innenstadt oder "Schicks" in Richtung St. Tönis), falls die Fahrt an einer – beliebigen – anderen Haltestelle beginnt bzw. endet.
Ebenfalls wichtig: Die Pausen an den Endhaltestellen, für die Raucher und für den WC-Besuch erforderlich, gehören ebenfalls zur Mietdauer.
Was bedeutet das? Zwei Beispiele: Ihre Fahrt soll am Bahnhof Uerdingen beginnen und in der Krefelder City, an der Haltestelle "Rheinstraße", enden. Für die Anfahrt Weeserweg – Uerdingen berechnen wir dann ca. 30 Minuten und die Rückfahrt Rheinstraße — Weeserweg weitere 10 Minuten. Diese 40 Minuten des Beispiels werden von der Mietdauer abgezogen; bei 2 Stunden Mietdauer bleiben also noch 1 Stunde und 20 Minuten für die eigentliche Fahrt übrig (inkl. Pausen).
Zweites Beispiel: Sie starten am Wilhelmplatz in St. Tönis (dort gibt es reichlich Parkplätze für Ihre Anfahrt mit dem PKW) und die Fahrt endet auch dort wieder. Dann steht Ihnen das Fahrzeug/der Zug für die gesamte Mietdauer zur Verfügung! Natürlich wieder einschließlich der erforderlichen Pausen.
Zusammengefasst heißt das: Die Zeiten für Vor- und Nachbereitung gehen zu unseren Lasten, die Zeiten für eine u.U. notwendige An- und Abfahrt hingegen zu Ihren Lasten. Wir halten das für eine faire Regelung, da unsere Mitglieder alle Leistungen unentgeltlich in ihrer Freizeit erbringen. Sie zahlen nur für das Fahrzeug/den Zug, wofür wir wiederum an den Eigentümer ein entsprechendes Entgelt entrichten müssen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Triebwagen 93 - "Blauer Enzian" und dem dazu passenden Sommer-Beiwagen 49. Die von Ihnen gewünschte Strecke wirkt sich übrigens nicht auf die oben genannten Preise aus. Welche Strecken zur Auswahl stehen entnehmen Sie bitte der Seite Mieten – Streckennetz & Details!

Sie möchten mit Ihren Gästen direkt in der Bahn feiern? Dann schauen Sie sich doch mal unseren Triebwagen 626 - die "PartyTram" etwas genauer an!