Der "Schluff"

Externer Link zum SchluffZugegeben, mit lediglich zwei Trieb- und einem Beiwagen ist das Angebot historischer Straßenbahnen in Krefeld recht überschaubar und ein Museum dazu fehlt ganz (allerdings gibt es die Historische Verkehrsmittelschau). Kompensiert wird dies dadurch, dass der Verein "Linie1 e.V." relativ viele Fahrten mit seinen Fahrzeugen anbietet bzw. diese auch für Sonderfahrten gemietet werden können, so dass sie letztlich doch einem größeren Publikum zugänglich sind.

Allerdings hat Krefeld in Bezug auf historische Schienenfahrzeuge etwas Herausragendes zu bieten, denn die Stadt verfügt über gleich zwei Rollende Denkmäler: Neben dem Straßenbahntriebwagen 93 - "Blauer Enzian" unseres Vereins gibt es außerdem die Historische Eisenbahn "Schluff"®, die wir Ihnen hiermit ebenfalls ans Herz legen möchten. Dabei handelt es sich nicht um ein Angebot des Vereins Linie1. Vielmehr wird das Projekt von den SWK selbst und den Vereinen "Schluff und historische Verkehrsmittel Krefeld e.V.", "Interessengemeinschaft Schienenverkehr Krefeld e.V." und "Freunde der Krefelder Eisenbahn" getragen (Web-Adressen dazu auf unserer Seite "Links"). Die Vereine stellen auch das Zugbegleitpersonal, während das Lokpersonal von der Hafenbahn der Stadt Krefeld stammt. Für die Bewirtung des Barwagens konnte jetzt auch der Lebenshilfe Krefeld e.V. gewonnen werden. Von diesem Verein betreute Menschen mit Behinderung sorgen mit großem Engagement für das leibliche Wohl der Fahrgäste. Unterstützt werden Sie dabei von ihren Betreuern.

Der Zug besteht aus 6 alten, mittlerweile hervorragend restaurierten Personenwaggons, die durch zwei alte Pack- bzw. Güterwagen ergänzt werden, mit denen Fahrräder befördert werden können. Bespannt wird der Zug mit der Dampflok "Graf Bismarck XV", Baujahr 1947. Die Hälfte der Schluff-Waggons ist etwa so alt wie unser "Blauer Enzian" – sie wurden 1903 gebaut. Zwischen Mai und September verkehrt dieser Dampfzug an allen Sonntagen (und bei jedem Wetter!) drei mal täglich zwischen St. Tönis und dem Ausflugsgebiet "Hülser Berg". Unterwegs liegen die beiden Bahnhöfe "Crefeld Nord" und "Hüls". Neu ab 2013 ist, dass an Feiertagen kein planmäßiger Verkehr mehr stattfindet. Eine Ausnahme ist der 1. Mai, an dem wie gewohnt die Schluff-Saison beginnt. Zusätzlich werden jetzt aber in der zweiten bis fünften Sommerferienwoche auch mittwochs Fahrten angeboten. Dafür hört die Saison nun bereits Ende September auf.

Der Zug kann – so wie unsere Straßenbahnen – auch zu Gesellschaftsfahrten gemietet werden. Unter dem angegebenen Link finden Sie alle wichtigen Informationen zum Zug, wie Fahrpläne, Fahrpreise, Ansprechpartner für Gesellschaftsfahrten etc.

Tipp: Der Bahnhof "St. Tönis" liegt in nur etwa 100 Metern Entfernung zur Straßenbahnhaltestelle "Tönisvorst-St. Tönis, Wilhelmplatz". Wie wär's da mal mit einem "nostalgischen Tageserlebnis" der ganz besonderen Art mit einer Fahrt im "Blauen Enzian" und dem Schluff"?!

Der "Schluff" im Bahnhof Hüls

Quelle:
[LKNN12012]